Geschichte des Villa Comenius e.V.

Villa-Comenius_bild_schuleAb Beginn des Schuljahres 2005/06 hat der Träger Villa Comenius e.V., der damals noch den Namen Grobi e.V. trug, die Hortbetreuung aller SchülerInnen der Comenius-Schule übernommen.

Initiatoren des Trägers Villa Comenius e.V.  waren Eltern und Erzieher/innen, die vor allem die Qualität der langjährigen Betreuung der umliegenden freien Träger der Jugendhilfe, die bisher für die nachschulische Betreuung der Kinder der Comenius-Schule zuständig waren, zu erhalten. Die Arbeitsplätze der Erzieher/innen, die mit der Schule seit vielen Jahren zusammen arbeiteten, mit dem pädagogischen Konzept bestens vertraut waren und Erfahrung in der integrativen Betreuung autistischer SchülerInnen hatten, sollten erhalten bleiben.
Mit neuer Organisationsstruktur und Einrichtung einer professionellen Geschäftsführung schlossen sich die vier Freien Träger/Schülerläden Grobi, Kleine 14, Rosa und ZOP 4 aus dem engeren Umkreis der Comenius-Schule zu einem Träger zusammen.
Gemeinsam erarbeiteten Eltern und Erzieher/innen ein pädagogisches Konzept, mit dem sich der Träger bei Bezirksamt und Schule als Kooperationspartner für die ergänzende Betreuung bewarb.

Seit dem 1.8.2006 sind alle Vereine unter den Namen „Villa Comenius e.V.“ verschmolzen.